Langlaufloipen für die Brückenauer Rhönallianz

29. 03. 2022

Die Gemeinde Wildflecken hat vom Skiclub Bad Brückenau ein Loipenspurgerät überlassen bekommen, womit nun neue Wintersportattraktionen in der Allianz geschaffen werden sollen.

 

Das erst im Jahr 2010 angeschaffte Loipenspurgerät wurde mit Hilfe verschiedener Spender aus der Region durch den Skiclub Bad Brückenau gekauft und für Spurpräparierungen rund um den Volkersberg genutzt, wo das Angebot von Wintersportler/innen gut angenommen wurde.  Aufgrund von Zeit- sowie Personalmangel konnte der Verein jedoch in den vergangenen Jahren das Gerät kaum noch nutzen. Daher hat man sich dazu entschieden, es über die Rhönallianz den Gemeinden anzubieten, damit dieses weiterhin der Region erhalten bleibt. Einvernehmlich wurde beschlossen, der am höchsten gelegenen und damit schneereichsten Gemeinde Wildflecken das Loipenspurgerät zu überlassen, mit der Möglichkeit für alle anderen Mitgliedsgemeinden dieses auszuleihen. Bürgermeister Gerd Kleinhenz hat schon zwei Gebiete im Kopf, die für eine Langlaufspur geeignet wären, zunächst müssen aber Gespräche mit den Grundstückseigentümern geführt werden.

 

Vor allem in den letzten Jahren ist der Langlaufsport wieder sehr populär geworden und die Loipen in der Rhön sind stets gut besucht. Die Gemeinden der ILE-Brückenauer Rhönallianz hoffen nun durch eigene Strecken ein attraktives Angebot für Langläufer/innen aus den Kommunen aber auch für Tagestouristen zu schaffen. So könnten anschließend beispielsweiße auch Gast- und Wirtshäuser von den Besuchern profitieren sowie die Region zukünftig für den Wintertourismus weiter reizvoll gestaltet werden.

 

Bild zur Meldung: Bu: v. l.: Edith Statt, Ute Sauren, Ottmar und Karin Bauer, Dunja Hildmann-Hüfner vom Skiclub Bad Brückenau, Gerd Kleinhenz, 1. Bürgermeister Wildflecken und Umsetzungsbegleiter der Rhönallianz Uwe Schmidt bei der offiziellen Übergabe des Loipenspurgerätes. (Foto: Julia Raab)